David Jürgens, Musikproduzent, Songwriter und Live in Bremen Gewinner ist Teil der Finaljury. Wir haben ihm mal ein paar Fragen gestellt, worauf er so bei den Bands achtet.

Was zeichnet für dich Live in Bremen aus?

Live in Bremen ist ein Bandwettbewerb mit Strahlkraft über die Region hinaus. Das war schon zu meinen Bremer Zeiten vor ca. 15 Jahren und ist auch heute noch so. Nicht nur ich, sondern auch der ein oder andere Kollege checkt jedes Jahr wieder, welche interessante Band/welcher interessante Künstler denn dieses Jahr wieder bei Live in Bremen gewonnen hat bzw. im Finale stand.

Worauf achtest du bei Bands?

Am wichtigsten sind mir Authentizität und Originalität, das geht eher Richtung Gesamteindruck. Dazu gehören natürlich auch gute - natürlich immer unter Berücksichtigung des  „Genres“ -  Songs und Arrangements. Bei einem Live-Auftritt kommt dann natürlich noch dazu, wie man das Ganze überzeugend in einer stimmigen Performance auf die Bühne bringt.

Was zeichnet dich als Juror aus?

Ich kenne beide Seiten: Live/die Bühne als Sänger meiner ehemaligen Band „Paulsrekorder" als auch die Arbeit mit Bands/Künstlern hinter den Kulissen als Produzent/Songwriter. Ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen, aber bilde mir ein, ein gewisses Gespür dafür zu haben, worauf es ankommt und behaupte, das auch für unterschiedliche Genres abstrahieren zu können.

Dem Sieger von Live in Bremen 2018 wünscht du…

Das Gleiche wie allen anderen auch: Viel Erfolg, ein bisschen Glück und die Fähigkeit, den Glauben an sich selbst nicht zu verlieren.