Live in Bremen geht in die nächste Runde. Bevor wir 2020 wieder zehn talentierte Bands aus Bremen, Oldenburg, Osterholz-Scharmbeck und Region auf der Bühne des Halbfinales sehen, steht erstmal die Bewerbungsphase an. Diese wird am 1. Juli 2019 beginnen. "Ab dann können sich Bands wieder online über unser Formular anmelden", sagt Gero Stubbe vom Contest-Veranstalter Koopmann Concerts.

Die Teilnahmebedingungen bleiben dabei identisch: Die Bands müssen aus einem Umkreis von 70 Kilometern um Bremen kommen, im Schnitt zum Bewerbungszeitpunkt nicht älter als 30 Jahre alt sein und dürfen keinen Labelvertrag besitzen. "Sollte eine Band die Altershürde so ganz knapp überschreiten, drücken wir auch noch mal ein Auge zu, wenn man uns vor ab darüber informiert", so Stubbe. Bewerbungen aus Hamburg oder Hannover, die es im vergangenen Jahr vereinzelt gab, mussten leider abgelehnt werden. Ebenfalls Bedingung: Drei eigene Songs. Wir mögen zwar auch gute Coverversionen, aber bei Live in Bremen soll es um neue Musik aus dem Bremer Umfeld gehen.

Der Rahmen des Contests wird mit der Austragung von Halbfinale und Finale  ähnlich bleiben. Allerdings arbeiten wir auch einigen Änderungen. Denn verbessern geht immer =)

Der Termin für das Halbfinale wird während der Bewerbungsphase bekanntgegeben. Bis dahin hört doch gerne nochmal bei unseren Vorjahresfinalisten rein.